Support-Zugriff

Verwenden Sie die Seite Support-Zugriff, um einem Sophos Support Teammitglied zur Fehlerbehebung zeitweisen Zugriff auf Ihre Firewall zu gestatten.

Support-Zugriff ermöglicht es dem Sophos Support, sich ohne Administrator-Zugangsdaten mit der Web-Admin-Oberfläche auf Ihrer Firewall zu verbinden. Wenn diese Funktion aktiviert ist, wird eine Zugriffs-ID erzeugt, mit der das Support-Teammitglied auf Ihre Appliance zugreifen kann. Der Administrator muss diese ID an den Support übermitteln.

Wenn Support-Zugriff aktiviert ist, kann der Support vom WAN aus über HTTPS auf TCP-Port 22 auf Ihre XG Firewall zugreifen. Alle Verbindungen zwischen XG Firewall und dem Support werden von Ihrer XG Firewall initiiert.

Legen Sie folgendes fest:

  1. Aktivieren Sie den Support-Zugriff auf Sophos XG Firewall unter Diagnose > Support-Zugriff und klicken Sie auf den Schalter.
  2. Bestätigen Sie die Aktivieren-Meldung mit OK.
  3. Über die Auswahlliste Zugriff gewähren für legen Sie fest, wie lange der Zugriff gültig ist.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Einstellungen zu aktualisieren.
  5. Klicken Sie auf OK.
    Sophos XG Firewall baut eine sichere Verbindung zur APU (Access Proxy für UTM) auf und überträgt eine eindeutige Zugriffs-ID.
  6. Teilen Sie dem Support die Zugriffs-ID mit.
Der Support nutzt diese Zugriffs-ID, um sich an Ihrer XG Firewall anzumelden. Die Steuerverbindung bleibt für die angegebene Zeit, die neben Zugriff bis angezeigt wird, erhalten.
Sie können die Verbindung jederzeit manuell trennen, indem Sie auf den Umschalter klicken und die Meldung mit OK bestätigen.