Netflow

Sie können Netflow-Server hinzufügen, aktualisieren oder löschen. Die Appliance bietet Netflow, ein Netzwerk-Protokoll, um Netzwerkbandbreitennutzung und -verkehrsfluss zu überwachen. Netflow-Aufzeichnungen von Quelle, Ziel und Volumen des Verkehrs werden an den Netflow-Server exportiert. Die Aufzeichnungen helfen Ihnen dabei, die Protokolle, Richtlinien, Schnittstellen und Benutzer zu identifizieren, die viel Bandbreite verbrauchen. Werkzeuge, die Daten analysieren, wie Open Source Data Analyzer und PRTG Software, können Berichte aus den Netflow-Aufzeichnungen erzeugen.

Netflow-Konfiguration

  1. Geben Sie den Netflow Servernamen ein.
  2. Geben Sie die Netflow Server-IP/Domäne ein. Sie können IPv4- oder IPv6-Adressen eingeben.
  3. Geben Sie die Netflow Server-Port-Nummer ein (UDP-Port). Aufzeichnungen werden über den angegebenen Port an den Netflow-Server gesendet.

    Standard: 2055

Anmerkung Es wird nur Verkehr von Firewallregeln an den Netflow-Server gesendet, welche Firewallverkehr protokollieren aktiviert haben.
Anmerkung Sie können bis zu fünf Netflow-Server konfigurieren.
Anmerkung Sophos unterstützt Netflow Version 5. Sie können alle Parameter von Version 5 exportieren.