Sandstorm-Einstellungen

Verwenden Sie diese Einstellungen, um ein Rechenzentrum festzulegen und Dateien von der Sandstorm-Analyse auszuschließen.

Sandstorm Rechenzentrum-Standort

Dateien, die analysiert werden sollen, werden an ein Sandstorm-Rechenzentrum in der Cloud über eine sichere SSL-Verbindung gesendet. Standardmäßig wählt die Firewall das nächste Rechenzentrum. Sie können dieses Verhalten jedoch überschreiben, indem Sie ein Rechenzentrum aus der Auswahlliste auswählen.

Eine Änderung des Rechenzentrums kann zu einem Verlust der Analyse von Dateien führen, die derzeit von Sandstorm verarbeitet werden.

Dateitypen ausschließen

Schließen Sie die gewählten Arten von E-Mail-Anhängen und Internetdownloads von der Sandstorm-Analyse aus. Der Dateityp wird von der Dateierweiterung und dem MIME-Header bestimmt.

Archive, die Dateien der ausgewählten Typen enthalten, werden ebenfalls ausgeschlossen, unabhängig davon, welche anderen Dateitypen sie noch enthalten.

Um Dateitypen hinzuzufügen, die ausgeschlossen werden sollen, klicken Sie auf Neues Element hinzufügen, und wählen Sie den Dateityp aus der Liste aus.

Anmerkung Obwohl Sie beliebige Dateitypen ausschließen können, werden viele Dateitypen, die als sicher angesehen werden (z.B. Bilder), nie zur Analyse gesendet. Nur riskante Dateitypen, die Sandstorm ausführen und analysieren kann, werden übermittelt.