Benachrichtigungseinstellungen

Konfigurieren Sie einen Mailserver und E-Mail-Einstellungen, um Meldungen zu senden und zu empfangen.

Einleitung

Sie können E-Mail-Benachrichtigungen für systemgenerierte Ereignisse und Berichte konfigurieren. Sie können entweder den integrierten Mailserver oder einen externen Mailserver verwenden.

Den integrierten E-Mail-Server einrichten

Um den integrierten E-Mail-Server zum Senden von Benachrichtigungen zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Verwaltung > Benachrichtigungseinstellungen.
  2. Aktivieren Sie Integrierter Mailserver.
  3. Konfigurieren Sie Ihre E-Mail-Einstellungen.

Externen Mailserver einrichten

Um einen externen Mailserver zum Senden von Benachrichtigungen zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Verwaltung > Benachrichtigungseinstellungen.
  2. Aktivieren Sie Externer Mailserver.
  3. Geben Sie IPv4-Adresse/FQDN des Mailservers und die Portnummer an. Standardport: 25.
  4. Aktivieren Sie Authentifizierung erforderlich, um den Benutzer zu authentifizieren, bevor eine E-Mail gesendet wird.
    1. Geben Sie Benutzername und Kennwort an.
  5. Wählen Sie den Modus Verbindungssicherheit aus, der zwischen dem SMTP-Client und dem Server verwendet werden soll. Das von XG Firewall verwendete Zertifikat hängt vom E-Mail-Modus und vom Sicherheitsmodus der Verbindung ab.
    OptionBezeichnung

    Keine

    Sendet Benachrichtigungen im Klartext.

    STARTTLS

    Folgt der Sicherheitseinstellung des Mailservers. Wenn der Mailserver mit STARTTLS antwortet, wird eine sichere (SSL/TLS) Verbindung hergestellt. Wenn der Mailserver mit keiner Verschlüsselung antwortet, werden Benachrichtigungen im Klartext gesendet.

    Im MTA-Modus verwendet XG Firewall das in E-Mail > Allgemeine Einstellungen angegebene Zertifikat.

    Im Legacy-Modus können Sie unter Verwaltung > Benachrichtigungseinstellungen ein Zertifikat auswählen. Wenn Sie kein Zertifikat auswählen, verwendet XG Firewall das in E-Mail > Allgemeine Einstellungen angegebene Zertifikat.

    SSL/TLS

    Sendet Benachrichtigungen über SSL/TLS-Verbindungen. XG Firewall verwendet das in E-Mail > Allgemeine Einstellungen angegebene Zertifikat.

    Anmerkung Wenn Sie weiterhin Benachrichtigungen an Mailserver zulassen wollen, die ungültige Zertifikate haben, wählen Sie Ungültiges Zertifikat zulassen in E-Mail > Allgemeine Einstellungen. Wir empfehlen, keine Verbindungen mit einem ungültigen Zertifikat zuzulassen.
  6. Konfigurieren Sie jetzt Ihre E-Mail-Einstellungen.

E-Mail-Einstellungen konfigurieren

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu konfigurieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Absenders und Empfängers an.
  2. Wählen Sie eine Schnittstelle aus IP-Adresse der Verwaltungsschnittstelle aus. Die IP-Adresse der ausgewählten Schnittstelle wird in E-Mail-Benachrichtigungen mitgesendet.

    Sie können eine physische, Bridge- oder LAG-Schnittstelle angeben. Die Liste zeigt nur Schnittstellen an, denen Sie IP-Adressen zugewiesen haben.

    Wenn Sie mehr als eine XG Firewall eingerichtet haben, hilft Ihnen die IP-Adresse, die Verwaltungsschnittstelle zu identifizieren, von der eine Benachrichtigung gesendet wird. Wenn Sie nur eine eingerichtet haben, können Sie Keine auswählen.

  3. Jetzt müssen Sie E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren. Gehen Sie dazu zu Systemdienste > Benachrichtigungsliste.