Sichern und wiederherstellen

Sicherungen sind wesentlich für den Schutz von Daten. Ganz gleich, wie gut Ihr System verwaltet und gewartet wird, Sie können sich nie darauf verlassen, dass Ihre Daten sicher sind, vor allem dann nicht, wenn sie nur an einem einzigen Ort gespeichert werden.

Sicherungen sind notwendig, um Daten nach einem Festplattenausfall, versehentlicher Löschung oder Dateibeschädigung wiederherzustellen. Es gibt viele Möglichkeiten, Sicherungen zu machen, und genauso viele Medien, die sich dafür eignen.

Eine Sicherung beinhaltet alle Richtlinien und alle sonstigen benutzerbezogenen Informationen. Es ist ratsam, regelmäßig Sicherungen der Gerätekonfiguration zu erstellen, insbesondere bevor und nachdem Sie bedeutende Änderungen vornehmen und vor einem Firmware-Upgrade. Gerätebackups enthalten vertrauliche Informationen und sind wichtig. Stellen Sie sicher, dass Sie entsprechend mit ihnen umgehen.

Die Appliance macht es einfach, Sicherungen ausschließlich von Systemdaten zu machen, entweder durch geplante automatische Sicherungen oder durch eine manuelle Sicherung.

Nachdem eine Sicherung erstellt wurde, muss die Datei für die Wiederherstellung der Sicherung hochgeladen werden, um die Konfiguration wiederherzustellen.

Im Folgenden sind die Bildschirmelemente mit Beschreibung aufgeführt:

Sicherung

Sicherungsmodus
Hier wählen Sie aus, wie und wohin Sicherungsdateien gesendet werden sollen.
  • Lokal Sicherung wird erstellt und auf XG Firewall gespeichert.
  • FTP: Geben Sie die IP-Adresse des FTP-Servers (IPv4/IPv6), Anmeldedaten und den FTP-Pfad an.
  • E-Mail: Geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers an. Sie können mehr als eine Empfängeradresse angeben.
Sicherungspräfix
Legen Sie ein Präfix für den Sicherungsdateinamen fest. Das Format für den Namen der Sicherungsdatei sieht folgendermaßen aus:
  • Mit Präfix: <Präfix>_Backup_<Appliance-Schlüssel>_<Zeitstempel>

    Zum Beispiel:

    Dallas_Backup_ABCDEY190_26Nov2014_12.09.24

    NY_Backup_ABCDEY190_26Nov2014_12.09.24

  • Ohne Präfix (Standard): Backup_<Appliance-Schlüssel>_<Zeitstempel>

    Zum Beispiel:

    Backup_ABCDEY190_26Nov2014_12.09.24

Wird kein Präfix angegeben, wird für die Sicherungsdatei das Standardformat verwendet.

Das Sicherungspräfix ist nützlich, wenn Sie Sicherungen von mehreren Appliances machen.

Häufigkeit
Legen Sie die Häufigkeit für Systemdatensicherungen fest.
Tipp Wir empfehlen, Sicherungen regelmäßig zu planen.

Verfügbare Optionen:

Nie täglich wöchentlich monatlich
Verschlüsselungskennwort
Geben Sie das Kennwort zum Verschlüsseln der Sicherung an. XG Firewall verschlüsselt manuelle und geplante Sicherungen mit dem Kennwort.
Anmerkung Um Sicherungen zu verschlüsseln, die mit früheren Versionen von SFOS geplant wurden (mit einem leeren Kennwortfeld), müssen Sie ein Kennwort angeben.
Jetzt Daten sichern
Klicken Sie hier, um eine Sicherung der aktuellen Systemdaten zu erstellen.
Herunterladen
Klicken Sie für lokale Sicherungen auf Download Schaltfläche „Backup herunterladen“, um die neueste verfügbare Sicherung herunterzuladen.

Um das aktuelle Kennwort zu verwenden, klicken Sie auf Verschlüsselte Sicherung herunterladen. Um das Kennwort zu ändern, klicken Sie auf Sicherung vor dem Herunterladen mit einem anderen Kennwort verschlüsseln, und geben Sie das neue Kennwort ein.

Klicken Sie auf Sicherung herunterladen.
Anmerkung Für Sicherungen, die mit früheren Versionen von SFOS geplant wurden, müssen Sie die Sicherung zum Zeitpunkt des Downloads mit einem Kennwort verschlüsseln.

Sicherung wiederherstellen

Konfiguration wiederherstellen

Laden Sie die Sicherungsdatei hoch, um eine Konfiguration wiederherzustellen.

Kennwort
Geben Sie das Kennwort ein, mit dem Sie die Sicherung verschlüsselt haben.
Anmerkung Um unverschlüsselte Sicherungen wiederherzustellen, die mit früheren Versionen von SFOS erstellt wurden, benötigen Sie kein Kennwort.
Hochladen und Wiederherstellen
Klicken Sie hier, um die Konfiguration hochzuladen und wiederherzustellen.
Anmerkung Die Wiederherstellung von Daten, die älter sind als die aktuellen Daten, führt zu einem Verlust der aktuellen Daten.