Live-Verbindungen IPv6

Sie können die Verbindungsdetails des IPv6-Datenverkehrs nach Anwendung, Benutzername und Quell-IP-Adresse aufgeschlüsselt einsehen.

Sie können die Daten sehen, die ab dem Zeitpunkt des Verbindungsaufbaus übertragen wurden, die Live-Datenübertragung, die Anzahl der Verbindungen und Verkehrsdaten.

  • Um die Anzahl der aktuellen Verbindungen zu sehen, gehen Sie zu Live-Verbindungen in der oberen linken Ecke des Abschnitts.
  • Um Details einer Live-Verbindung anzuzeigen, wählen Sie Anwendung, Benutzername oder Quell-IP-Adresse.
  • Um alle Elemente in einer Gruppe anzuzeigen, klicken Sie auf Erweitern Schaltfläche „Erweitern“.
  • Klicken Sie unter Gesamtverbindungen auf die Nummer, um die Verbindungsdetails anzuzeigen, z.B. Startzeit, ein- und ausgehende Schnittstellen, Quell- und Zielports und IP-Adressen, Protokolle, Firewall- und NAT-Regel-IDs sowie die Gesamt- und Live-Datenübertragung. Nach rechts bewegen, um alle Spalten anzuzeigen.

    In der Spalte Eigenschaften werden die Anwendungsdetails angezeigt, z.B. Anwendungskategorie und Nutzung.

    Der Verkehr aus einer beliebigen Zone kommt über ein Eingehende Schnittstelle herein und geht über ein Ausgehende Schnittstelle raus.

  • Um die Verbindungsdetails automatisch zu aktualisieren, wählen Sie Automatisches Aktualisierungsintervall.
  • Um die Details manuell zu aktualisieren, klicken Sie auf Aktualisieren.
  • Um die Tabelle zu sortieren, klicken Sie auf eine Spaltenüberschrift.
  • Um einen Filter anzuwenden, klicken Sie auf Filtern Schaltfläche „Filter“, wählen Sie einen Modifikator aus, und geben Sie den Suchbegriff ein. Sie können jeweils einen Filter anwenden. Um einen bestehenden Filter zu entfernen, klicken Sie auf Löschen.

Andere Anwendungen: Die Kategorie listet nicht erkannte Anwendungen zusammen mit der Regel-ID der angewendeten Firewallregel auf. Außerdem wird der vom System erzeugte Datenverkehr zwischen XG Firewall und allen Zonen aufgelistet. Die Regel-ID ist auf Null gesetzt, da Firewallregeln für diesen Datenverkehr nicht gelten.

Beispiel: DNS-Anfragen und -Antworten, wenn XG Firewall der DNS-Server ist, Signaturdownloads, Datenverkehr zu Gerätekonsolen, DNAT-Datenverkehr.

Der vom System generierte DNS-Datenverkehr wird in beiden Kategorien aufgeführt: DNS und Andere Anwendungen. DNS-Datenverkehr, für den Firewallregeln gelten, wird nur in der Kategorie DNS aufgeführt. Sie können diesen Datenverkehr anhand der Firewallregel-ID identifizieren.

Beispiel: Datenverkehr zwischen einer internen Quelle und externen DNS-Servern.