SNMP

SNMP (Simple Network Management Protocol) ermöglicht den Zugriff auf XG Firewall Informationen, z.B. den Status der Firewall, Dienstverfügbarkeit, CPU, Arbeitsspeicher und Festplattennutzung. XG Firewall unterstützt die Protokolle SNMPv3, SNMPv1 und SNMPv2c.

  • Um XG Firewall als SNMP-Agenten zu konfigurieren, wählen Sie SNMP-Agent aktivieren aus und geben Sie die Einstellungen an.
  • Um eine SNMPv1- und SNMPv2c-Community hinzuzufügen, wählen Sie Hinzufügen aus.
  • Um einen SNMPv3-Benutzer hinzuzufügen, wählen Sie Hinzufügen aus. Sie können den Benutzernamen nicht ändern.

Sie können einen SNMP-Agenten, eine Community oder eine Benutzerkonfiguration als TAR-Datei aus Sicherung und Firmware > Import und Export importieren oder exportieren.

SNMP-Agent

Sie können XG Firewall als SNMP-Agent konfigurieren. Sie sendet Traps (Warnungen) von systemgenerierten Ereignissen an SNMP-Manager innerhalb seiner Community und an bestimmte SNMPv3-Benutzer. Sie reagiert auch auf die verschiedenen SNMP-Anfragen, die von den Managern ausgelöst werden.

SNMPv1- und SNMPv2c-Community

Sie können SNMPv1- und SNMPv2c-Communities einrichten. XG Firewall kommuniziert mit den SNMP-Managern innerhalb der Communities.

SNMPv3-Benutzer

Sie können einen SNMPv3-Benutzer und die autorisierten Hosts hinzufügen. Sie können Verschlüsselungs- und Authentifizierungseinstellungen festlegen, um Vertraulichkeit, Nachrichtenintegrität und Gültigkeit des Benutzers zu gewährleisten.

MIB und OIDs

Die Management Information Base (MIB) enthält die Liste der OIDs, die XG Firewall unterstützt. Sie müssen die MIB zu Ihren SNMP-Managern und autorisierten Hosts hinzufügen. Laden Sie Sophos MIB herunter.

OIDs (Object Identifiers) helfen Ihnen, die Ereignisse in Traps zu identifizieren. XG Firewall unterstützt die folgenden Standard-OIDs:

  • SNMPv2-MIB
  • IF-MIB [Counter32 und Counter64 werden unterstützt]
  • SNMPv2-SMI
  • IP-MIB
  • IP-FORWARD-MIB
  • TCP-MIB
  • UDP-MIB