Statisches Routing

Sie können eine statische Route erstellen, um Pakete an ein anderes Ziel als das konfigurierte Standardgateway weiterzuleiten.

Wenn Sie eine statische Route hinzufügen, geben Sie an, welche Schnittstelle das Paket verlässt und an welches Gerät das Paket weitergeleitet wird.

Sie können Unicast- und Multicast-Routen auf XG Firewall konfigurieren.

Unicast-Routen senden Daten von einem Sender an einen Empfänger.

IP-Multicast

Die Internet Protocol-(IP)-Multicast-Technologie spart Bandbreite und reduziert den Datenverkehr, indem ein einziger Datenstrom an Tausende von Empfängern versendet wird.

Anwendungen wie Videokonferenzen, Unternehmenskommunikation, Fernunterricht und die Verteilung von Software nutzen das IP-Multicasting.

Multicast-Gruppe

Multicast basiert auf dem Konzept der Gruppe. Eine beliebige Gruppe von Hosts äußert Interesse am Empfang eines bestimmten Datenstroms. Die Hosts können sich überall im Internet befinden. Alle Hosts, die daran interessiert sind, die Daten, die an eine bestimmte Gruppe gesendet werden, zu empfangen, müssen Mitglied der Gruppe werden, um den Datenstrom zu empfangen.

IP-Multicast-Adressen

Multicast-Adressen bezeichnen eine beliebige Gruppe an IP-Hosts, die der Gruppe beigetreten sind und den Datenverkehr, der an diese Gruppe versendet wird, empfangen möchten.

IP-Klasse D-Adressen

Die Internet Assigned Numbers Authority (IANA) steuert die Zuweisung der IP-Multicast-Adressen. Multicast-Adressen gehören der Klasse D im Bereich von 224.0.0.0 bis 239.255.255.255 an.

Dieser Adressbereich gilt nur für die Gruppenadresse oder die Zieladresse des IP-Multicast-Datenverkehrs. Die Quelladresse der Multicast-Datenpakete ist immer die Unicast-Quelladresse.

Multicast-Übertragung

Multicast-Weiterleitung

Router leiten Multicast-Datenverkehr nur an Netzwerke weiter, in welchen andere Multicast-Hosts lauschen.

Damit die Multicast-Weiterleitung zwischen mehreren Netzwerken, Hosts und Routern funktioniert, müssen sie Multicast-fähig sein.

Ein Multicast-fähiger Host kann folgende Aufgaben ausführen:
  • Multicast-Pakete versenden und empfangen können.
  • Registrieren Sie Multicast-Adressen bei lokalen Routern, damit Multicast-Pakete an das Hostnetzwerk weitergeleitet werden können.

IP-Multicast-Anwendungen, die Multicast-Datenverkehr versenden, müssen IP-Pakete mit der entsprechenden IP-Multicast-Adresse als Ziel-IP-Adresse erstellen. IP-Multicast-Anwendungen, die Multicast-Datenverkehr empfangen, müssen das TCP/IP-Protokoll informieren, dass sie auf den gesamten Datenverkehr warten, der an eine bestimmte IT-Multicast-Adresse versendet wird.